Crysis 2 (Pro+Kontra)

Crysis 2 (EA-Games)   meine PRO’s + KONTRA’s

KONTRA

  • Quicksave und Quickload gibt es nicht mehr. Gespeichert wird nur automatisch beim Erreichen von Kontrollpunkten, man kann entsprechend nur Kapitelweise laden. Wenn man im Spiel das vorherige Kapitel des Levels laden will, muss man aus dem Spiel komplett raus in das Hauptmenü und von dort aus den gewünschten Kapitel laden.
  • Die Handlung ist vorgeschrieben und fade, sehr wenig Spielraum für eigene Entscheidungen (wo man hinlaufen will, oder wenn man umlegen soll und wen nicht).
  • Es gibt sehr viele Videosequenzen, wie zu Anfang als auch im Verlauf des Spiels und man kann sie nicht unterbrechen oder überspringen. Es nervt.
  • Mann muss Sachen sammeln: wie E-Mails, Souvenire und Autoschlüssel. Ist es ein Ego-Shooter oder ein Adventure-Spiel für Kinder? In der Zeit wo man die Räume abklappert, um diese Scheisse zu suchen, wird man von den “Führungskräften” aufgefordert sich “schnell” zu einem bestimmten Platz zu begeben! Was für ein Dreck!
  • Die Handlung hat es vorgesehen, dass die Hauptfigur nicht sprechen kann und man ist deshalb dazu gezwungen Soldaten aus ‘eigenen’ Reihen umzubringen.
  • Solange eine Aufgabe nicht erledigt ist kommen Gegner wie aus dem nichts immer wieder nach, sie werden nicht alle (drittklassig und primitiv).
  • Eigene Bewegungsfreiheit ist STARK eingeschränkt:
    • Sich hinlegen geht nicht mehr (um z.B. hinter nidrigen Gegenständen in Deckung zu gehen)
    • Man kann die Fäuste allein nicht mehr benutzen, somit kann man auch einzelne Waffen nicht mehr ablegen nur Tauschen ist möglich
    • Man kann weniger Waffen tragen: entweder zwei Gewähre oder ein Gewähr und eine leichte Waffe wie Pistole
  • Granaten können nicht mehr gleich geworfen werden, man muss sie erst auswählen und dann “benutzen” (werfen), das ist in einem laufenden Gefecht ja echt “hilfreich”.
  • Die Funktionen des Nanosuits sind nicht von Anfang an verfügbar, sondern werden nach und nach unter Anleitung “freigeschaltet” (ist es Crysis0 wo man noch keine Ahnung von Suit-Funktionen hat, oder Crysis2 die Fortsetzung von Crysis1?).
  • Nanosuit zuschaltbare Funktionen muss man kaufen, was für ein SCHEISS!!! ??? Erstens: Bei wem kaufe ich diesen Dreck? Wer ist der “Händler”? Die Aliens, oder was? Zweitens: Die dafür notwendigen Nanokatalysator-Punkte werden sehr oft nicht mitgezählt, so dass das “Kaufen” weiterer Erweiterungen gar nicht möglich ist.
  • In vielen Kapitteln wird man komplett entwaffnet und man muss sich die Waffen erneut mühevoll zusammensuchen.
  • Man kann die einzelnen Erweiterungen der Waffen nicht mit anderen Waffen nutzen, z.B. die einzelnen Visiere, Granatwerfer, Schrottfilntenaufsatz oder Schalldämpfer.
  • Das Aufnehmen einzelner Munition für nur einen Waffentyp ist nicht mehr möglich.
  • Zu wenige Möglichkeiten, um sich mit Munition einzudecken, man muss nach der Munition manchmal sehr lange suchen.
  • Sound der Waffen ist einfach nur peinlich: das Schießen mit dem Schaldämpfer klingt sehr primitiv; der Wechsel der Magazine klingt als ob man ein Plastikding in ein anderes Ding aus Plastik reinsteckt (man hätte doch die Sounds von Crysis1 übernehmen können).
  • Die Dialoge zwischen den Gegnern sind wie aus einem uralten “Action-Spiel” (“Da ist er! Schiesst!” …man wechselt in den Tarnmodus oder versteckt sich… die sagen: “Er ist tot!”) So was ist primitiv und war in den Ego-Shootern der ersten Generation zu verzeihen, jetzt nicht.
  • Die Autos auf der Straße sind dahingeklatscht und harmonieren wenig mit dem Gesamt­bild der Umgebung, außerdem sehen die Front und rückleuchten wie aufgeklebt aus.
    crysis2 zz_nur das gesamtbild ohne auto          crysis2 zz_auto passt nicht in das gesamtbild
  • Die Aliens sehen wie Spezialeffekte aus und passen nicht mit dem Gesamtbild der Grafik und der Umgebung überein.
  • Wenig Fortbewegungsmittel.
  • In einigen Levels wird einem von “Führungskräften” über Funk befohlen zum ursprünglichen Ort zurück­zu­kehren, aber der Weg den man zuvor benutzt hat ist einfach gesperrt, da ist nichts kaputt oder so, es geht einfach nicht Die Gegner kommen von dort nach, aber man selbst kann dort nicht mehr zurück und muss sich sonst was ausdenken, um sich von dort zu verpissen.

 

PRO

Funktionen des Nanosuits sind interessant gestaltet

  • Direkte Funktionen
  1. Gute Funktion der Panzerung
    • Ermöglicht herunterspringen von großen Höhen
    • Ermöglicht längere Gefächte ohne Deckung
    • Schütz vor Explosionen in unmittelbarer Umgebung
  2. Speed und Stärke-Modus sind immer verfügbar (auch im Tarnmodus)
  3. Mit Anlauf kann man unter den Hindernissen durchgleiten / durchrutschen
  4. Man kann Kanten greifen und sich hochziehen, dadurch kann man auch beim Springen auf Distanz längere Strecke überwinden
  5. “Stilles” Ausschalten des Gegners im Tarnmodus
  • Zuschaltbare Funktionen (eigentlich PRO, aber da diese zum Kaufen sind = KONTRA, und nicht alle sind soooo gut)
    • Anzeige der Flugbahnen der Projektile
    • Feind Annäherungs-Warnung
    • Reduzierung des Verbrauchs der Panzerung
    • Schnellere Aufladung der Nanosuit-Energie
    • Weniger Energieverbrauch beim Laufen
    • Mächtiger Schlag aus dem Sprung heraus
    • Leiseres Gehen
  • Schweres MG kann von Fahrzeugen und MG-Stellungen “abmontiert” und mitgenommen werden zusätzlich zu den anderen bereits vorhandenen Waffen
  • Mit dem Fernglas kann man die Orte mit Waffennachschub schneller finden, es werden auch einzelne Waffen angezeigt
  • Beim aufnehmen von Munition werden alle Waffen, die man zur Zeit hat, versorgt
  • Es gibt viele Ruhinen zu bestaunen und die Lichteffekte sind ganz nett

Fazit

Sehr enttäuschend. Die PRO’s wiegen die Kontra’s nicht auf.  Man kann es NICHT Crysis2 nennen. Es ist ein ganz anderes Spiel, bzw. von ganz anderen Entwicklern. Als Vergleich: FarCry – Top und FarCry2 – kompletter FLOP. Es ist einfach nur peinlich. Man hätte weniger Zeit dafür aufwenden müssen die Ruhinen in weiter Ferne zu gestalten, sondern sich mehr den Details z.B. an den Autos widmen, die man direkt vor sich sieht. Auch die Aliens hätten in das Gesamtbild der Grafik besser integriert werden können.

Als Fortsetzung hätten zumindest alle Möglichkeiten der Hauptfigur wie: sich hinlegen, Waffe ablegen, Fäuste benutzen etc. übernohmen werden müssen, genauso wie das Klingen der Waffen und auch die Zusammenbenutzung einzelner Waffenerweiterungen. Wenn es unbedingt Änderungen zu Teil1 geben sollte, dann hätte man das Benutzen der einzelnen Waffenerweiterungen logisch gestalten können, wenn man nur einen Sturmvisier hat kann man ihn auch nur an eine Waffe montieren o.ä. genau so mit dem Granatwerferaufsatz und anderen Sachen.

Das Ende in dem Spiel ist über alle Maße hochgradig enttäuschend. Wo man in Teil1 wenigstens mit einem mehr als dämlichen Endgegner zu kämpfen hatte gibt es hier nur eine Videosequenz.

Echt Schade. Ich habe VIEL MEHR und auch viel aufregenderes erwartet.